Pokernight: Erster Doppelschlag in 11 Jahren!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zwei Mal angetreten, zwei Mal gewonnen. Mit dieser Ausbeute sorgte Christian Danzinger für die Sensation des diesjährigen Sick Trick Tour Pokerturniers. 56 Teilnehmer aus neun Nationen trafen sich am vergangenen Mittwoch im O´Flannigans Kitzbühel um die Freestyle Saison 2015/16 zu DJ Trash Gordon´s special Beats gebührend zu eröffnen.

Dabei musste sich der Vorjahressieger Christian Danzinger (Aut) auf seinem Weg zum Endsieg gegen die beiden ehemaligen STT Pokerchamps Gregor Gasser (Aut) und Tim Babb (Eng) durchsetzen. Letzterer belegte den 3. Platz. Am längsten mithalten konnte Theresa Porstendorfer (Aut), die das Finale lange offen hielt, sich schlussendlich aber mit Platz Zwei zufriedengeben musste.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen Unterstützern der STT Poker Night und spinal research Aktion 2015 und freuen sich nun auf die kommenden Sick Trick Tour Open im Snowpark Kitzbühel am 13. Februar 2016. Dieser Bewerb in den Kategorien Freestyle Ski & Snowboard verteilt auch in der kommenden Saison wieder TTR Punkte und Startplätze für das Qparks Tour Finale sowie die Austrian Freeski und Snowboard Masters. Weiters werden die K.S.C. Clubmeister ermittelt.

Ergebnis:

  1. Christian Danzinger
  2. Theresa Porstendorfer
  3. Tim Babb
  4. Andreas Vogel
  5. Nikolaus Gasteiger
  6. Klaus Rieser
  7. Timo Westhaus
  8. Markus Pancheri (Sieger Kleines Finale)
  9. Georg Hauser
  10. Gary Moseley
  11. Tibor Dhont
  12. Nick Mikie
  13. Ben Hensley
  14. Aaron Cronin