Simon Weller gewinnt Sick Trick Tour Poker Turnier 2016

Nach vier heimischen Erfolgen en suite schaffte es Simon Weller vergangenen Mittwoch die lokale Dominanz zu brechen und ist nach Tim Babb 2011 nun der zweite Brite, dem der O´Flannigans-Wanderpokal für ein Jahr zugesprochen wird. Er setzte sich gegen 66 Teilnehmer aus insgesamt acht Nationen durch und holte sich in beeindruckender Manier den element3 Siegerpreis in Form eines nagelneuen Paars Freestyle Ski und die STT Pokergams (die er natürlich behalten darf). Auf den Plätzen zwei und drei folgen Alex Spicer und Alex Chadders (beide ENG). Auf dem vierten Platz landete die Kitzbühelerin Theresa Porstendorfer und Fünfter wurde der Auringer Georg Aufschnaiter. Theresa sicherte sich somit die Phenix Ladies Wertung und verteidigte ihren Titel aus dem Vorjahr vor Mareike Janzen (USA) und Christina Haas (AUT).

Neben der Eröffnung der Freestyle Wintersaison wird bei der STT Pokerchallenge auch ein internationales Vorweihnachtsfest gefeiert, bei dem alljährlich für eine Charity Aktion geworben wird. Dieses Jahr geht die Summe von € 650,- an  „SMArty Bastian -Unser Leben mit spinaler Muskelatrophie“. Die Organisatoren der Sick Trick Tour (STT) bedanken sich sehr herzlich bei allen Unterstützern und freuen sich auf die kommenden STT Contests am 28. Jan. 2017 in Freising und am 18. Feb. 2017 im Snowpark Kitzbühel.

Diese Bewerbe in den Kategorien Freestyle Ski & Snowboard verteilen auch in der kommenden Saison wieder int. World Snowboard Tour Punkte, Startplätze für das Qparks Tour Finale sowie die Austrian Freeski und Austrian Snowboard Masters Plätze. Weiters werden die K.S.C. Clubmeister ermittelt. Infos hierzu gibt es unter www.facebook.com/SickTrickTour bzw. www.qparkstour.com zu finden.

Ergebisliste STT Poker Turnier 2016:

Overall: element3 Final Table
1. Simon Weller (ENG)
2. Alex Spicer (ENG)
3. Chadders (ENG)
4. Theresa Porstendorfer (AUT)
5. Georg Aufschnaiter (AUT)
6. Andreas Christian Vogel
7. Dan Buckley
8. Mareike Janzen
9. David SJ
10. CH Haas
11. John Studley
12. Christian Rossner

Phenix Ladies Championship:
1. Theresa Porstendorfer
2. Mareike Janzen
3. CH Haas

 

PRESSE-INFO/VORBERICHT zu den Winter Games Freising 2017

FREISING IM FREESTYLE FIEBER

Am Samstag, den 28. Januar 2017 ist es wieder soweit. Die Stadtjugendpflege Freising in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und den Jugendzentren des Landkreis Freising

öffnen zum zweiten Mal die Winter Games Pforten und laden alle Snowboard-, Freeski-, Skateboard-, BMX- und Streetfood-Liebhaber zum ersten Highlight des Jahres ein. Der Eintritt ist frei, es wird ein tolles Rahmenprogramm für Groß und Klein schon während des Tages geboten und auch sonst gibt es einige Neuigkeiten, was das Contest Setup betrifft.

CONTEST DETAILS

Hauptact ist der Snowboard und Freeski „Cable Contest“, der in den Kategorien Ladies, Rookies und Men im Slopestyle Format ausgetragen wird. Anstelle der Anfahrtsrampe von 2014 fungiert diesmal eine spezielle Liftanlage als Zugpferd.

Als Teil der Sick Trick Tour (STT) winkt allen Erstplatzierten ein VIP Startpaket für die STT Open am 18. Februar in Kitzbühel. Die Snowboarder kämpfen wieder um Startplätze für die Austrian Masters und sammeln zusätzlich Punkte für die World Snowboard Tour.

Die Anmeldung beginnt um 13 h und Training um 14 h, ab 15.45 h starten die Quali Runs. Die Besten Rider der jeweiligen Kategorien treten ab 19.30 h in den Finals unter Flutlicht gegeneinander an.

RAHMENPROGRAMM NEU!

Ab 15 h steht Jedermann/-frau ein betreuter Pumptrack zur Verfügung, der mit allem, was Räder hat, befahren werden kann. Weiters wird es einen facettenreichen Streetfood Market geben, mit Speisen und Getränken aus aller Welt.

BMX AIR SHOW

Simon Moratz & friends sorgen auf einer mobilen Freestyle Rampe wieder für waghalsige Rad-Manöver in Mitten der Domstadt und werden versuchen, das „Trick-Lexikon“ der meisten Zuschauer auf ein neues Niveau zu heben.

SKATEBOARD MINIRAMP SESSION

Das „Cash for Tricks“ Format von Proskater Fabian Lang wird 2017 beibehalten. Die besten und außergewöhnlichsten Miniramp Tricks werden mit Bargeldpreisen belohnt. Je schwieriger ein Trick, umso mehr Prämie erhält der Fahrer.

Infos:

https://www.facebook.com/wintergamesfreising/?fref=ts

Stadtjugendpflege         

Kölblstraße 2

85356 Freising

 

Presseinformation:

WINTER GAMES FREISING 2017

Veranstalter:

Stadtjugendpflege Freising in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und den Jugendzentren im Landkreis Freising

Samstag, 28. Januar 2017

Marienplatz, Freising Stadt-Zentrum

TIMETABLES WINTER GAMES FREISING 2017 (vorläufig)

Contest Timetable:

13.00 Uhr bis 15.15 Uhr: Anmeldung und Startnummernvergabe

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr: Training & Reshape & Danksagung BM (15.30 – 15.45h)

15.45 Uhr bis 19.00 Uhr: Quali Ladies FS & SB , Rookies FS & SB, Men FS & SB

19.00 Uhr bis 19.45 Uhr:   Reshape & Quali Auswertung

19.45 Uhr bis 21.15 Uhr:   Finals Men FS & SB & Ladies FS & SB

Ab 16.30 Uhr bis Ende:     zwischen den Reshapes BMX Air Show und

Skateboard-Contest

Ab 21.30 Uhr: Siegerehrung

Street Food Markt:

Beginn: 15.00 Uhr, open end

Pumptrack:

Ab 14 h Uhr für Jedermann/-frau geöffnet

Skateboard „Cash for Tricks“ Miniramp Session: Änderungen vorbehalten

ab 16:30 h beginnt die 1. Skateboard „Cash for Tricks Session“ (Dauer ca. 15 min.)

ab 18:30 h beginnt die 2. Skateboard „Cash for Tricks Session“ (Dauer ca. 15 min.)

ab 21:15 h 3. Skateboard „Cash for Tricks Session“, sofern zeitlich/wetterbedingt möglich252

BMX Airshow: Änderungen vorbehalten

ab 17:30 h beginnt die 1. BMX Airshow (Dauer ca. 15 min.)

ab 19:30 h beginnt die 2. BMX Airshow (Dauer ca. 15 min.)

STT Season 2017

Sick Trick Tour Open 2017

Am Sa, den 18. Februar 2017 ist es wieder soweit: Der Höhepunkt der legendären Sick Trick Tour (STT) findet auch heuer wieder im Snowpark Kitzbühel auf der Hanglalm statt. Bei diesem Slopestyle Contest der Spitzenklasse ist jede Menge Action garantiert und es werden Geld- und Sachpreise im Wert von € 5.000,- vergeben. Auch dieses Jahr ist das Event Teil der World Snowboard Tour, des World Rookie Rankings, der Qparks Tour, Shred Down Austrian Masters Qualifier sowie KSC Freestyle Clubmeisterschaft.

 

Bereits zum vierzehnten Mal gehen im kommenden Winter die Sick Trick Tour Open im top-gepflegten Snowpark Kitzbühel über die Bühne. Gebattelt wird im Slopestyle Format wo sich alle Teilnehmer/innen jetzt schon auf ein feines Set-Up freuen dürfen. Besonderer Anreiz für die Rider ist natürlich wieder die Aussicht auf eine fette Ausbeute: Coole Sachpreise sowie ein ordentliches Preisgeld warten darauf, abgeräumt zu werden! Die Contest Registrierung erfolgt direkt über die QParks Tour Website. Es gibt eine limitierte Anzahl an Startplätzen!

Die Zeitnahesten Infos findet man unter:

www.facebook.com/SickTrickTour

Hier der offizielle Timetable für die Sick Trick Tour Open 2017:

Wann Was Wo
08:30-10:30 Rider Registration Talstation Resterhöhe
09:00-10:30 Training Slopestyle Area
10:30-10:45 Riders Meeting Chill Area
10:30-11:00 Reshape
11:00-12:15 Qualification Rounds Part 1 Slopestyle Area
12:15-13:00 Break – Reshape – Riders Meeting
13:10-13:55 Qualification Rounds Part 2 Slopestyle Area
13:55-14:15 Break – Reshape – Riders Meeting
14:25-15:15 Final and Prize Giving Slopestyle Area

Kitzbühel Tourismus
https://www.kitzbuehel.com/de

KitzSki
https://www.kitzski.at/

Snowpark Kitzbühel
http://www.snowpark-kitzbuehel.at/

Q Parks
http://www.qparks.com/

Blue Tomato
https://www.blue-tomato.com/de-AT/

Red Bull
http://energydrink-at.redbull.com/

Element3
http://www.element3.at/

Kitzbüheler Anzeiger
https://www.kitzanzeiger.at/

BMFH
http://www.bmfh.at/

k-zwei kommunikation
http://www.k-zwei.at/

Hanglalm
http://www.hangl-alm.at/

K.S.C.
https://skikitz.org/

Heineken
http://www.heineken.com

Segway Station Kitzbühel
https://www.facebook.com/segwaykitz15/?fref=ts

pinetime
http://pinetimeclothing.com/

amplifi
http://www.amplifisports.com/de/

AC Austria Cup
http://www.powdern.com/events

World Rookie Tour
http://www.worldrookietour.com

World Snowboard Tour
http://www.worldsnowboardtour.com/

Freeski Austria
https://www.facebook.com/FreeskiAustria/

skiing
https://skiing.de

onboard
https://onboardmag.com/

pleasure
https://www.pleasuremag.com/

downdays
https://www.downdays.eu/

xtreme spots
http://www.xtremespots.com/